Tuesday , May 26 2020
Home / SNB & CHF / FINMA begrüsst Dividenden-Schritt der Grossbanken

FINMA begrüsst Dividenden-Schritt der Grossbanken

Summary:
Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA begrüsst den heute von der UBS Group AG und der Credit Suisse Group AG angekündigten Schritt, trotz deren Position der Kapitalstärke jeweils die Hälfte der geplanten Dividendenausschüttung für das Jahr 2019 zu verschieben. Die UBS Group AG und die Credit Suisse Group AG haben heute angekündigt, jeweils die Hälfte ihrer geplanten Dividendenausschüttung für das Jahr 2019 auf einen Zeitpunkt im vierten Quartal des Jahres 2020 zu verschieben. Die FINMA begrüsst diesen materiellen Schritt, der vollzogen wurde, nachdem die FINMA die Verwaltungsräte beider Banken schriftlich um eine Wiedererwägung ihrer Ausschüttungspläne ersucht hatte. Die FINMA sieht in der Vorsichtsmassnahme der beiden Institute einen Weg,

Topics:
FINMA: News considers the following as important: , , ,

This could be interesting, too:

Investec writes Swiss central bank could take negative rates lower

FINMA: News writes FINMA-Aufsichtsmitteilung 06/2020: Verlängerung oder Auslaufen von Erleichterungen infolge der COVID-19-Krise

Daniel Wright writes Why is the Pound to Euro Rate Falling? Will it Continue?

Swiss National Bank writes Announcement regarding recall of banknotes from eighth series

FINMA begrüsst Dividenden-Schritt der GrossbankenDie Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA begrüsst den heute von der UBS Group AG und der Credit Suisse Group AG angekündigten Schritt, trotz deren Position der Kapitalstärke jeweils die Hälfte der geplanten Dividendenausschüttung für das Jahr 2019 zu verschieben.

Die UBS Group AG und die Credit Suisse Group AG haben heute angekündigt, jeweils die Hälfte ihrer geplanten Dividendenausschüttung für das Jahr 2019 auf einen Zeitpunkt im vierten Quartal des Jahres 2020 zu verschieben. Die FINMA begrüsst diesen materiellen Schritt, der vollzogen wurde, nachdem die FINMA die Verwaltungsräte beider Banken schriftlich um eine Wiedererwägung ihrer Ausschüttungspläne ersucht hatte. Die FINMA sieht in der Vorsichtsmassnahme der beiden Institute einen Weg, verantwortungsvoll mit den grossen Unsicherheiten der COVID-19-Krise und mit Aktionärserwartungen umzugehen. Dieser Schritt passt zu einer gemeinsamen und international koordinierten Anstrengung aller Beteiligten, den Herausforderungen der COVID19-Krise zu begegnen.


Tags: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *